Tasmanian Tiger Field Pack MK II


Autor: Dominik

Das Tasmanian Tiger Field Pack MK II ist ein universeller Einsatz- und Trekking-Rucksack mit vielseitigen Erweiterungsmöglichkeiten.

1. Produkt

Mehrtages-Militärrucksack.

2. Unternehmen

  • Tasmanian Tiger ist seit 1999 Tatonkas Polizei- und Behördenmarke
  • Die Tatonka (= “Bison” in Sioux-Sprache) GmbH ist ein seit 1993 bayrisches Familienunternehmen (seit 1980 Mountain Sport GmbH) mit eigenen Produktionsstätten.
  • Made in Vietnam (Open Factory)
  • Das Markenlogo bildet den Tasmanischen Tiger (Beutelwolf) ab, der in Tasmanien als ausdauernder Jäger aber auch bereits seit Jahrzehnten als ausgestorben gilt.

3. Kauf

  • 03/2020: 220,-€ (UVP 270€)

Auf der Suche nach einem neuen Trekkingrucksack im 75l-Bereich waren Robustheit, Variabilität und Tragekomfort oberste Prämissen, und grün sollte er wie immer sein, das Gewicht war nur zweitrangig. Zwischen dem Tasmanian Tiger Pathfinder MK II und dem Field Pack MK II entschied ich mich trotz der vorteilhaften Kompressionsriemen am Bodenfach beim Pathfinder aufgrund der kompakteren Form bzw. geringeren Höhe für das Field Pack.

4. Spezifikationen

  • Maße: Herstellerangabe 73 x 32 x 21 cm
  • Volumen: 75 Liter
  • Gewicht: 2,69 kg (Herstellerangabe 2,65 kg)
  • Tragesystem: V2
  • Material: 100 % Nylon Cordura 700 DEN
Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Kaufzustand mit Etiketten
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Etikett

5. Praxis

Tasmanian Tiger beschreibt das Field Pack MK II als universellen Einsatzrucksack mit 75 Litern Volumen für den Transport von Lasten bis zu 40 kg. Aufgrund seiner Größe, der Robustheit und des relativ schlichten Aufbaus mit dennoch hoher Variabilität nutze ich das Field Pack als Trekkingrucksack für Mehrtagestouren, wobei sich Lasten bis ca. 30kg noch ganz vernünftig tragen lassen (für mehr hätte ich mir das X1-Tragegestell gewünscht).

Charakteristisch für das Field Pack sind die zahlreichen PALS-Schlaufen bzw. MOLLE-Webbing zur Anbringung von zusätzlicher Ausrüstung. Damit kann der Rucksack entsprechend den eigenen Bedürfnissen individuell erweitert werden; ich kenne keinen anderen Rucksack, der dermaßen viel Modulationsspielraum bietet. An den Seiten befinden sich jeweils zwei Kompressionsriemen; überlanges Gurtband kann aufgerollt und praktisch per Klettverschluss arretiert werden.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Tasmanian Tiger Field Pack MK II

Volumen

Beim Auslitern mit Regenwasser habe ich das Hauptfach mit 69 x 38 x 35 cm gemessen, dies ist aber auch wirklich das absolut mögliche Maximalmaß. Bis zur Oberkante lassen sich, je nachdem wie man den Rucksack hinstellt (der Abschluss ist nicht ganz horizontal), 66 bis 70 Liter hineingießen.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II Volumen
befüllt mit 70 Liter
befüllt mit 66 Liter

Dem hinzu kommen einmal das Deckelfach sowie die zusätzliche Variabilität durch die überpackbare Schneeschürze. Im Serienzustand wären theoretisch also knapp 80 Liter maximales Packvolumen möglich, wobei ich die angegebenen 75 Liter für deutlich realistischer und ausfüllend genug halte, denn wohl niemand befüllt seinen Rucksack so effektiv mit Wasser, wie ich in diesem Versuch.

befüllt mit 66 Liter
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Volumen
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Volumen

Beim anschließenden entleeren des Rucksacks durch einfaches Umkippen (bewegen lässt er sich in dem Zustand nicht mehr), habe ich gleichzeitig auch die Wasserfestigkeit überprüfen können. Weil er kurzzeitig das Wasser auch ohne Plastiktüte innen hält, kann man ruhigen Gewissens davon ausgehen, dass er auch einen leichten Regenschauer kurzzeitig übersteht, ohne dass der Inhalt geflutet wird bzw. man den Rucksack auch mal auf feuchtem Untergrund ablegen kann. Für langanhaltenden oder Starkregen würde ich jedoch immer eine optionale Regenhaube empfehlen.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II wasserabweisend
Trocknen nach dem Wässern

Tragesystem

Das höhenverstellbare V2-Tragesystem für mittlere bis hohe Lasten beinhaltet zwei zu einem umgekehrten “V” angeordnete Aluminiumflachstäbe plus zwei kurze GFK-Rundstäbe zur Lastabstützung an den Hüftflossen.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II V2
Tasmanian Tiger Field Pack MK II V2
Tasmanian Tiger Field Pack MK II V2
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Stäbe

Sowohl die mit einer Kunststoffplatte versehen, dick gepolsterten Hüftflossen, als auch die komfortablen Schultertrageriemen verfügen über Lageverstellriemen, mit denen die Last näher an den Körper gebracht werden kann. Der höhenverstellbare Brustgurt ist mit einem doppelten Gummizug ausgestattet und bietet somit komfortablen Bewegungsspielraum. Größter Nachteil dieses Rucksacks ist die im aufgesetzten Zustand unkomfortable Verstellung (nach hinten ziehen) des Bauchgurtes.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Tasmanian Tiger Field Pack MK II

Ausstattung

Typisch für einen durchdachten Rucksack dieser Größe besitzt das Field Pack vorn und hinten einen gut zu greifenden Handgriff. Der vordere ist jederzeit leicht erreichbar, der hintere wird bei wenig Packvolumen bzw. tiefem Deckel teilweise durch diesen verdeckt, kann aber dennoch bewusst gegriffen werden.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Tasmanian Tiger Field Pack MK II

Der höhenverstellbare Deckel besitzt zwei Fächer: ein von außen zugängliches aufgesetztes Deckelfach mit umlaufendem Reißverschluss und innerem Kunststoffkarabiner, sowie ein darunter liegendes, von innen zugängliches Reißverschlussfach mit Erste-Hilfe Kennzeichnung.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Deckelfach
Tasmanian Tiger Field Pack MK II

Der Zugang zum Hauptfach ist mit einer einstellbaren Schnalle gesichert, deren Gurtband auch den Deckel in Position hält. Darunter liegen Schneeschürze und äußerer Saum, jeweils mit Kordelzug per Kordelstopper verschließbar.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Schneeschürze
Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Hauptfach

Das voluminöse Hauptfach besitzt lediglich eine seitliche Einstecktasche (35x24cm) für eine optionale Wasserblase mit einer dazugehörigen Öse am oberen Saum. Durch die Antennenausgänge jeweils seitlich und zusätzlich auch an der Haube im Nacken kann der Trinkschlauch verlegt werden. Aufgrund nicht vorhandener, weiterer Unterteilungen, ist es zur Organisation des Inhalts ratsam, kleinere Gegenstände zusätzlich in separaten Taschen zu verstauen, Kleidung und empfindliche Ausrüstung am besten in wasserdichten Packsäcken. Beim Packen zu beachten: die Form des Rucksacks bzw, der Durchmesser des Hauptfaches verbreitert sich leicht trapezförmig mit seiner Höhe. Weil damit der obere Saum den größten Durchmesser besitzt, sollten hier wirklich nur (voluminöse) leichte Dinge verstaut werden; andernfalls wird das Field Pack kopflastig und neigt zum unangenehmen Pendeln.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II Hauptfach

Das Bodenfach ist vom Hauptfach durch eine Schüze mit Kordelzug getrennt, welche bei Bedarf (für längere Ladung) offen gelassen werden kann. Der Reißverschluss vom Bodenfach öffnet relativ leicht, zum Schließen bei vollem Volumen sind seitliche Zuziehhilfen angebracht. Am Boden selbst befinden sich keine umlaufenden Packriemen, was einerseits recht untypisch für einen Rucksack ist, andererseits genügt mir das Volumen um alles notwendige im Rucksack unterzubringen.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II Bodenfach
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Bodenfach
Tasmanian Tiger Field Pack MK II
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Boden

Im getragenen Zustand fühlt sich der Rucksack genau so kompakt an, wie er sich auch im ersten Eindruck darstellt. Bei durchschnittlicher Körpergröße- und Statur steht er weder über den Kopf hinaus, noch überragt er in der Seite. Belässt man in in diesem unmodellierten Serienzustand, wird man auch mit knapp 70 Liter Füllvolumen nur selten irgendwo hängen bleiben bzw. ihn absetzen müssen.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II Praxis
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Praxis

Änderung Hüftgurt

Den größten Nachteil des Field Packs habe ich mit dem Umnähen des Bauchgurtes selbst beseitigt. Dazu wird das Gurtband circa 8cm ab der Hüftflosse aufgetrennt, und an beiden Seiten eine zusätzliche Leiterschnalle eingenäht. Damit ergeben sich für das Gurtband Umlenkpunkte, wodurch man die Hüftweite deutlich komfortabler mit einer nach vorn-ziehenden Bewegung (pull forward system) einstellen kann.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II Modifikation
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Modifikation
pull-forward

Bei meinem ersten Versuch hatte ich die Enden des Gurtbandes zu Schlaufen umgenäht. Dadurch verlor ich in der Gesamtlänge zwar weiteres Gurtband, aufgrund meiner schlanken Statur spielte dies jedoch keine Rolle (maximal möglicher Bauchumfang 100cm). Zusätzlich habe ich die originale Steckschnalle von Woojin Plastic durch eine etwas leichter zu öffnende 40mm Steckschnalle von ITW Nexus ersetzt.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II Modifikation
Schnallen Hüftgurt
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Modifikation
Schnalle Front
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Modifikation
Leiterschnallen

Schnell jedoch hatte ich in der Praxis festgestellt, dass Schlaufen an den Gurtenden überflüssig sind, und die Nexus-Schnalle auch nicht viel besser gefiel als die originale. Also habe ich das ganze wieder umgenäht, und dabei auch optimiert. Die Schlaufen an den Enden wurden durch doppelt umgelegtes Gurtband ersetzt (ähnlich wie im Serienzustand), und beim Austauschen der Schließe auf die Originale habe ich die Gurtenden nach außen verlegt, so werden im Fall der Falle Scheuerstellen am Bauch vermieden (wichtig bei empfindlicher Kleidung). Der maximal mögliche Hüft-/Bauchumfang erweiterte sich mit dieser Modifikation auf 120cm. Auch wenn es vielleicht nicht notwendig gewesen wäre, habe ich dennoch alle Zick-Zacknähte doppelt genäht; in meinen Augen der perfekte Umbau.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II Modifikation
zweiter und finaler Umbau
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Modifikation
Doppelnähte

Erweiterungen Evo I

Das Field Pack mit seinen zahlreichen Molle-Schlaufen schreit geradezu nach einer Individualisierung durch weiteres Zubehör; ideal sind hier die Tasmanian Tiger Tac Pouches. Die Tac Pouch 10 ist ideal für den Deckel gemacht, denn bei einem Überpacken des Rucksackes ist das eigentliche Deckelfach nicht mehr wirklich nutzbar. In ihr finden Dinge Platz, die entweder leicht erreichbar sein sollen (z.B. Nässeschutz bei zu erwartendem Regen) oder besonders fragil sind (z.B. eine Packung Blaubeermuffins). Die Tac Pouch 4 nimmt Schreibblock, Kompass, Taschenmesser und Taschentücher auf. Die Tac Pouch 8 SP war hauptsächlich für mein Fotostativ gedacht und fand seitlich am Rucksack Platz, später dann mittig an der Front.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II Tac Pouches
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Tac Pouches
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Tac Pouches

Natürlich musste auch mein Touren-Messer irgendwo unterkommen, Dank der Spec OPS Combat Master Sheath fand es seitlich einen guten Platz.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II & SPEC OPS Combat Master Sheath
Tasmanian Tiger Field Pack MK II & SPEC OPS Combat Master Sheath

Dieses Update habe ich dann auf einer 4-Tages-Wandertour im Elbsandsteingebirge auf die Probe gestellt.

Tasmanian Tiger Field Pack Elbsandsteingebirge
Tourstart mit 26kg
Tasmanian Tiger Field Pack Elbsandsteingebirge
Oberer Terrassenweg Affensteine
Tasmanian Tiger Field Pack Elbsandsteingebirge
Breite Kluft Schrammsteine
Tasmanian Tiger Field Pack Elbsandsteingebirge
Tourende nach 4 Tagen

Erweiterungen Evo II

Nach dieser Tour habe ich das Tac Pouch-Konzept zu Gunsten etwas mehr Volumen verändert. Denn durch Fundsachen unterwegs (im Ausland meist Souvenirs, bei uns eher Müll anderer) nimmt man am Ende einer Tour nicht immer unbedingt weniger mit nach Hause. Mit den beiden Tac Pouches 9 SP wuchs das Rucksackvolumen auf gut 100 Liter!

Tasmanian Tiger Field Pack MK II Tac Pouches
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Tac Pouches
Tasmanian Tiger Field Pack MK II Tac Pouches
Gewicht Evo II: 4,0kg

Erweiterungen Evo III

Weil der Rucksack beim Abstellen leider immer gern nach vorn umkippt (Ursache: tief sitzende Hüftflosse, sowie instabiler Boden), fiel die Tac Pouch 8 SP wieder weg, denn in ihr befand sich u.A. auch mein Mikrofon der Fotoausrüstung. Und eben für diese muss sporadisch auch die an der rechten Hüftflosse angebrachte Maxpedition 6×6 Padded Pouch weichen, in welcher ich mein Fernglas untergebracht hatte. Denn noch wichtiger als dieses war natürlich meine Kamera, die nun endlich in der Tasmanian Tiger Focus ML Kameratasche praktisch untergebracht war; zumindest auf ausgewählten Touren.

Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML

Mit diesen Modifikationen und nun 4,5kg Gesamtgewicht (inklusive Rainflap XL) entsprach mein Field Pack jetzt im Prinzip dem Volumen des Tasmanian Tiger Range Pack; mit dem Unterschied der etwas kompakteren Außenmaße bei Nichtnutzung des gesamten Volumens. Nachteil dieses monströsen Umbaus, zumindest für meine Körperstatur, waren die starken seitlichen Eigenbewegungen des Rucksacks, weil ja nun auch viel Gewicht weiter vom Körper entfernt saß. Eine derartige Modifikation empfehle ich daher eher kräftigeren Männern, zumindest für mich stellte sie sich im Laufe weiterer Touren als nicht mehr langstreckentauglich heraus.

Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML
Ttasmanian Tiger Field Pack MK II + TT Tac Pouch 9 SP + TT Focus ML

Als neues großes Überlebensmesser fand das ESEE Junglas praktischerweise hinter den seitlichen Tac Pouches seinen Platz. Hier stellte sich wieder die hohe PALS-Breite des Field Pack, als auch die Durchsteckbarkeit hinter den Tac Pouches (weil nur zwei äußere Befestigungsriemen) als sehr vorteilhaft heraus.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II & ESEE Junglas
Tasmanian Tiger Field Pack MK II & ESEE Junglas
Tasmanian Tiger Field Pack MK II & ESEE Junglas
Tasmanian Tiger Field Pack MK II & ESEE Junglas
Tasmanian Tiger Field Pack MK II & ESEE Junglas

Mein kleines Messer habe ich mittels Paracord an der rechten Hüftflosse befestigt, an der linken blieb eine Tac Pouch 4. Für meinen eigenes Patch habe ich ein “MSM Patch Panel Molle Pouch” an der Front angebracht, und dies war dann auch mein finaler Umbau des Field Pack MKII bevor es seinem Nachfolger weichen musste.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II & Chris Reeve Professional Soldier
Chris Reeve Professional Soldier
Tasmanian Tiger Field Pack MKII Fazit
Abschluss-Umbau

Einzige Abnutzungserscheinung nach zahlreichen Touren war ein leichtes Pilliing am unteren Rückenolster, ansonsten präsentierte sich das Field Pack in einem hervorragenden Zustand. Nicht einmal am Boden gab es erkennbaren Verschleiß, vermutlich weil es beim Abstellen gern nach vorn umfiel:-)

Tasmanian Tiger Field Pack MKII Verschleiß
Tasmanian Tiger Field Pack MKII Verschleiß
Pilling am Poster

Tatonka Rain Flap

Wie bei allen Tasmanian Tiger Rucksäcken üblich besitzt auch das Field Pack leider keine integrierte oder mitgelieferte Regenhülle; sie muss separat erworben werden. Das Tatonka Rain Flap XL (70-80 Liter, 150 Gramm) ist jedoch nur groß genug, sofern man den Rucksack nicht modular erweitert. Kommen Tac Pouches dazu, benötigt man bereits die XXL-Version.

Tasmanian Tiger Field Pack MK II & Tatonka Rain Flap
Tasmanian Tiger Field Pack MK II & Tatonka Rain Flap
Tasmanian Tiger Field Pack MK II & Tatonka Rain Flap
Tasmanian Tiger Field Pack MK II & Tatonka Rain Flap
Tasmanian Tiger Field Pack MK II & Tatonka Rain Flap

Videos

Video Produktvorstellung
Loadout-Video Evo I
Video zum Fazit

6. Positives

  • kompakte Außenmaße
  • einfacher und übersichtlicher Aufbau
  • robustes Material und gute Verarbeitung
  • auch bei höheren Lasten ausreichend komfortabel
  • zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten
  • gutes Volumen-Gewichts-Verhältnis

7. Negatives

  • neigt beim Abstellen auf dem Boden zum Umkippen
  • keine Kompressionsriemen am oder unter dem Bodenfach
  • vergleichsweise schwer bzw. unkomfortabel einstellbarer Brustgurt
  • keine anatomisch vorgeformten Hüftflossen
  • je nach Deckel-Füllvolumen verdeckte Front-Klettfläche
  • keine Regenhülle im Ausstattungsumfang

8. Fazit

Das Field Pack MK II ist ein hochwertig verarbeiteter, robuster, und vor allem individuell extrem erweiterbarer Rucksack für mehrtägige Abenteuer in rauer Wildnis.

9. Ähnliche Produkte


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Tasmanian Tiger Field Pack MK II