Guido Bergna Espressokocher Kitty Oro & Siesta


Autor: Dominik

Das italienische Unternehmen Guido Bergna stellte ab den 80er Jahren robuste Edelstahl Espressokocher in unterschiedlichen Design-Serien her. In diesem Beitrag zeige ich einige dieser Espressokannen, auch welche ich unterwegs auf Touren am Lagerfeuer nutze, und blicke darüber hinaus ein wenig auf die Geschichte des Espresso zurück.

Meine Webseite ist komplett werbefrei, meine Arbeit unabhängig, sämtliche Informationen stelle ich Ihnen uneigennützig nach bestem Wissen und Gewissen kostenlos zur Verfügung. Mit einer Spende helfen Sie mir, Ihnen zu helfen, und unterstützen meine Tätigkeiten. Vielen herzlichen Dank!

Video zum Beitrag: https://youtu.be/FvEPLINrR-c

1. Produkt

manuelle Kaffeemaschine für Espresso

Guido Bergna Kitty Oro
Kitty Oro 1 vs. 2 Personen
Guido Bergna Siesta
Siesta 2 vs. 6 Personen

2. Unternehmen

  • GB di Guido Bergna (seit 2001 zu Bialetti)
  • Bialetti Industrie S.p.A., Via Fogliano, 1, 25030 Coccaglio BS, Italia
  • Made in Italy

3. Kauf

  • 2022 + 2023

Eigentlich bin ich überhaupt kein Kaffeetrinker, und zuvor im Jahr auf maximal 10 Tassen gekommen, wenn ich irgendwo als Gast zu Besuch war. Filterkaffee hatte ich jedoch auch in solchen seltenen Momenten konsequent abgelehnt, weil er mir zu sauer und/oder zu bitter war. Daneben fand ich in einigen Kulturen die traditionellen bis zeremoniellen Zubereitungsarten recht interessant, und manchmal sogar auch schmackhaft.

Erst jedoch auf meinen geführten Touren habe ich festgestellt, wie sehr den Teilnehmern und Teilnehmerinnen in der Wildnis ihre gewohnte Alltagsdroge fehlte. Viele andere Dinge w.z.B. Mobiltelefon, Armbanduhr oder Süßigkeiten zwischendurch, verbanne ich im Rahmen meines gesünderen Entschleunigungskonzeptes ganz bewusst. Den bis dahin fehlenden Kaffee jedoch sah ich nicht als Störenfried, ganz im Gegenteil, führt er doch zu einer gesellig-positiven Stimmung, zudem lassen sich damit auch sonst übliche Ausreden vermeiden, warum man eventuell irgendetwas gerade nicht tun kann oder möchte.

Weil sich nicht jeder Mensch für einen spartanischen Mokka begeistern lässt, blieb nur der allgemein beliebtere Espresso, und für diesen war nun mal ein Espressokocher notwendig. Moderne Kocher besaßen jedoch alle irgendwo Kunststoffteile und/oder bestanden aus grundsätzlich nicht feuerfesten Materialien. Nicht immer ist ein Gaskocher zu Hand, und oftmals die Nutzung eines sowieso schon brennenden Feuers einfach sinnvoller. Im Rahmen meines Abenteuertagebuch Laponia 2021/2022 gab mir dann ein aufmerksamer Zuschauer auf meine Ansprüche hin den Tip zu Guido Bergna – Vielen Dank dafür!

Guido Bergna Kitty Oro
Guido Bergna Kitty Oro
Guido Bergna Kitty Oro
1, 2, 4, 6 Personen
Guido Bergna Kitty Oro

In der Folge habe ich diverse Modelle ausprobiert, um die für mich geeignetste Variante heraus zu finden. Teilweise werden für einige gebrauchte schon recht hohe Preis von bis zu 80€ aufgerufen, weshalb ich u.A. auch in Italien auf Schnäppchenfang gegangen bin; man bekommt solch eine Kanne auch für um 30€. Nachdem ich meine beiden Favoriten gefunden hatte (siehe letzter Abschnitt), habe ich mich natürlich von allen anderen Kannen wieder getrennt.

4. Spezifikationen

  • Material: Edelstahl 18/10
  • Varianten: 1 bis 10 Tassen (1, 2, 4, 6, 10)
  • Serien: Kitty Oro, Siesta, Mia, Musa, Luxa, Susy, usw.
  • Gewicht: 320g (1 Tasse) bis 830g (6 Tassen)
  • Füllvolumen Wasser maximal: 125ml (2 Tassen) bis 500ml (6 Tassen)
  • Füllgewicht Kaffeepulver maximal: 12g (2 Tassen) bis 30g (6 Tassen)
Guido Bergna Kitty Oro 1 Tasse
1 Tasse
Guido Bergna Kitty Oro 2 Tassen
2 Tassen
Guido Bergna Siesta 2 Tassen
2 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 4 Tassen
4 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 6 Tassen
6 Tassen
Guido Bergna Siesta 6 Tassen
6 Tassen
Bohnen für 2 Tassen
Guido Bergna Kaffee für 2 Tassen
12g für 2 Tassen
Bohnen für 6 Tassen
Guido Bergna Kaffee für 6 Tassen
30g für 6 Tassen

5. Espresso & Mokka

Erfunden durch Alfonso Bialetti (1888-1970), und nach dem zweiten Weltkrieg von dessen Sohn Renato Bialetti (1923-2016) weltweit erfolgreich vermarktet, und in zahlreichen Variationen produziert, war die “Moka Express” 1933 die erste Espressokanne der Welt nach dem Perkolator-Prinzip; hier fließt das heiße Wasser allein durch den Dampfdruck des Kessels durch das Kaffeesubstrat. Die erste Espressomaschine wurde allerdings bereits 1902 von Luigi Bezzera (nach einer Weiterentwicklung von Angelo Moriondo’s Maschine aus 1884) in Mailand vorgestellt.

v.l.n.r. Röstfein Espresso, DM Espresso, Five Elephant Finca Majahual, Türkischer Espresso
DM Espresso vs. Five Elephant Finca Majahual

Die Bohnen eines Espresso sind stärker geröstet, enthalten meist mehr Robusta (wichtig für die Crema) als Arabica. Espresso (italienisch: caffè) enthält durch die stärkere Röstung nicht nur weniger Säuren, sondern bei gleicher Menge auch weniger Koffein als ein Filterkafffee. Weil für ein Espresso jedoch weniger Wasser benötigt wird (ca. 25ml) als für einen Filterkaffee (ca. 125ml), ist im Espresso die Koffein-Konzentration deutlich höher, wobei aber aufgrund des schnellen Durchfluss auch nur ca. 75% dessen gelöst werden. Bei der dunkleren Röstung entsteht übrigens auch Nicotinsäure bzw. Vitamin B3, eine Tasse enthält ca. 15% der empfohlenen Tagesmenge. Die Bohnen sollten möglichst frisch und auf ein Kornmaß von ca. 0,3mm gemahlen werden (Vergleich Filterkaffee 0,5mm), bei zu grob gemahlen Bohnen fehlt es sonst an Aroma und Crema. Für die Zubereitung eines möglichst perfekten Espresso durch einen Espressoautomaten gelten folgende Richtwerte:

  • 7g Kaffeebohnen
  • Partikelgröße: 200-250 Mikrometer
  • Wassertemperatur: 90°C
  • Druck bei Wassereingabe: 9bar
  • Durchlaufzeit: 25 Sekunden
  • Volumen Tasse: 25 Milliliter
  • Temperatur Getränk: 65°C

Espresso wird weltweit in vielen Varianten serviert: mit Spirituosen, Speiseeis, Kakao, usw. Ein Espresso mit Milch heißt Cappuccino, Milch mit etwas Espresso Latte macchiato (kurz: Latte). Ein Sospresso ist ein in Italien sozialer Espresso, bei dem man einen trinkt, aber zwei bezahlt, und jemand der sich keinen Espresso leisten kann, mit einem solchen aufgehobenen ebenfalls in den Genuss eines Espressos kommen kann.

Five Elephant Finca Majahual
Five Elephant Finca Majahual
Five Elephant Finca Majahual
Five Elephant Finca Majahual

Als ursprünglichste Art der Kaffeezubereitung gilt der Mokka (auch Türkischer Kaffee), bei dem ein mit staubfein gemahlenem Kaffeepulver gefüllten Kännchen im Sandbett in der Glut einer Feuerstelle Wasser aufgegossen wird. Durch die sehr schonende Erhitzung des langstieligen Kännchens (Ibrik) aus Kupfer oder Messing im Sandbett, entfaltet ein Mokka sein perfektes Aroma. Beim Einschenken in die Tasse kommt der Kaffeesatz mit hinein. Gewürzt wird der arabische Mokka mit Kardamom, Zimt oder Nelken, der türkische und griechische i.d.R. gesüßt. In Mittelosteuropa (und DDR) wurde ein vergleichsweise grob gemahlenes Kaffeepulver mit heißem Wasser übergossen, nach Bedarf gezuckert, und nach 3-4 Minuten Ziehen getrunken. Diese einfache Variante lässt sich praktisch überall und ohne besondere Hilfsmittel herstellen.

6. Praxis

Bei den folgenden 4 Kannen-Modellen handelt es sich um die Serie “Kitty Oro”, bei der Griff und Knopf in 24karätiges Gold getaucht wurden (auch: Kitty Gold), und die in den Varianten 1, 2, 4, 6 und 10 Tassen erhältlich war. Darüber hinaus existieren weitere Designs w.z.B. die kegelförmige Serie “Mia” mit geschlossenem Rundgriff, die geradlinige “Musa” mit großem Kunststoffgriff, meine bevorzugte Serie “Siesta” mit schrägem Flachgriff (siehe unten), und die “Luxa & Susy Express” aus Aluminium, welche den klassischen Bialetti-Kannen am nähesten kommen.

Guido Bergna Kitty Gold
Guido Bergna Kitty Gold

Kitty 1 Tasse

Diese winzige Kanne ergibt wirklich nur eine bzw. 1,5 Tassen, ist daher auch nur zum einmaligen Genuss für eine Person geeignet. Im Vergleich zum 2er Modell spart man zwar 120g Gewicht, dafür ist der Anwendungszweck aber auch nur sehr eingeschränkt.

Guido Bergna Kitty Oro 1 Tasse
Guido Bergna Kitty Oro 1 Tasse
Guido Bergna Kitty Oro 1 Tasse
Guido Bergna Kitty Oro 1 Tasse
Guido Bergna Kitty Oro 1 Tasse
Guido Bergna Kitty Oro 1 Tasse
1 Tasse

Kitty 2 Tassen

Für eine Person mit größerem Kaffeedurst, sowie auch für zwei Personen, ergibt dieses Modell gut 3 Tassen, womit ich es für einen 1-2Personen-Haushalt als ideal empfinde.

Guido Bergna Kitty Oro 2 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 2 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 2 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 2 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 2 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 2 Tassen
2 Tassen

Kitty 4 Tassen

Bis zu 5 Tassen erzeugt dieses Modell, womit es sich auch für zwei sehr Kaffeedurstige Personen eignet.

Guido Bergna Kitty Oro 4 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 4 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 4 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 4 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 4 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 4 Tassen
4 Tassen

Kitty 6 Tassen

Mit dem 6 Tassen-Modell kann man schon mehrere Personen an einem Tisch verköstigen, und sollte die Gruppe sehr groß oder durstig sein, steht auch noch eine 10-Personen-Variante zur Verfügung.

Guido Bergna Kitty Oro 6 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 6 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 6 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 6 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 6 Tassen
Guido Bergna Kitty Oro 6 Tassen
6 Tassen

Kitty Oro vs. Siesta

Die “Kitty Oro” scheint die Auflagen-stärkste gewesen zu sein, hier gibt es nach wie vor eine große Auswahl an gebrauchten, und teilweise sogar auch noch unbenutzten Kannen. Persönlich jedoch empfinde ich den senkrechten Griff als recht unbequem in der Handhabung, zudem neigt dessen Kugel dazu, sich selbstständig zu lösen (Schraubensicherungspaste!). Hinzu kommt die im Vergleich etwas geringere Auflagefläche des Kessels. Beides keine optimalen Voraussetzungen für die Verwendung auf einer offenen Flamme. Deutlich praktischer, und damit auch sicherer in der Handhabung, erschien mir die Serie “Siesta”, für welche ich mich dann auch final entschieden habe.

Guido Bergna Kitty Oro vs. Siesta
Guido Bergna Kitty Oro vs. Siesta
Guido Bergna Kitty Oro vs. Siesta
Guido Bergna Kitty Oro vs. Siesta
Guido Bergna Kitty Oro vs. Siesta

Siesta 2 & 6

Aktuell in meinem Besitz geblieben ist ein 2-Tassen- sowie ein 6-Tassen-Modell. Der kleinere Kocher für Touren zu zweit, der größere für meine Tourgruppe von üblicherweise 4-6 Personen. Und beide Kannen natürlich auch für eventuellen Besuch zu Hause, dem ich nun seit über 15 Jahren auch endlich einmal eine Tasse Kaffee anbieten kann!

Guido Bergna Siesta
Siesta 2 vs. 6 Tassen
Guido Bergna Siesta
Guido Bergna Siesta
Guido Bergna Siesta
Guido Bergna Siesta

Das maximale Füllvolumen der Kessel ergibt auch tatsächlich die angegebenen Tassen, wobei je kleiner die Kanne ist, desto mehr Kaffee bleibt für jeden einzelnen: maximal 250ml bei 2 Tassen und maximal 500ml bei 6 Tassen (je weniger desto stärker). Mit den bei einem Vollautomaten üblichen 7g Kaffeepulver pro 25ml Espresso zu rechnen, macht hier wenig Sinn, da sich sowohl Druck als auch Durchlaufzeit deutlich unterscheiden.

Guido Bergna Siesta
Guido Bergna Siesta
Guido Bergna Siesta
Guido Bergna Siesta
2 vs. 6 Tassen
Guido Bergna Siesta

Größe und Gewicht der Kocher: 14cm und 485g bei 2 Tassen, bzw. 19cm und 760g bei 6 Tassen.

Guido Bergna Siesta 2 Tassen
Guido Bergna Siesta 2 Tassen
Guido Bergna Siesta 6 Tassen
Guido Bergna Siesta 6 Tassen

Alle Kessel besitzen ein Überdruckventil, wobei mir der genaue Öffnungsdruck jedoch nicht bekannt ist.

Guido Bergna Überdruckventil
Guido Bergna Überdruckventil
Überdruckventil

Siesta 2 Tassen

Guido Bergna Siesta 2 Tassen
Guido Bergna Siesta 2 Tassen
Guido Bergna Siesta 2 Tassen
Guido Bergna Siesta 2 Tassen
Guido Bergna Siesta 2 Tassen
2 Tassen

Als Ersatzteile passen die nach wie vor erhältlichen Silikondichtringe und Filter von Bialetti. Einzig der Innen- und Außendurchmesser ist jeweils ungefähr einen halben Millimeter kleiner, weshalb das Sieb eher zum Herausfallen neigt; dicht ist es dennoch.

Guido Bergna Bialetti
Guido Bergna Bialetti

Siesta 6 Tassen

Die 6 Tassen-Variante besitzt als einzige ein zusätzliches Sieb, wobei mir der Sinn noch nicht ganz klar ist. Wird dieses unter dem Kaffeepulver platziert, so dass man den Satz dann später leichter entnehmen kann, oder drückt man damit das Pulver glatt und belässt es, warum auch immer, zwischen Pulver und Filtereinsatz? In der 6-Tassen-Variante der Kitty Oro-Serie war übrigens, wie auch in allen anderen Kochern, kein solch ein Einsatz mit dabei (evtl. verloren gegangen).

Guido Bergna Siesta 6 Tassen
Guido Bergna Siesta 6 Tassen
Guido Bergna Siesta 6 Tassen
Bestandteile
Guido Bergna Siesta 6 Tassen
zusätzlicher Siebeinsatz
Guido Bergna Siesta 6 Tassen
Siebeinsatz unter dem Pulver

Bilder von frischem Outdoor-Kaffee folgen selbstverständlich noch, vorzugsweise von unterwegs auf Tour!

7. Positives

  • einfacher Aufbau
  • robust und langlebig
  • schöne Optik, damit auch sehr gut für den zivilisierten Tisch geeignet
  • Edelstahl auch für Glut und/oder offenes Feuer geeignet
  • Ersatzteile (Filter und Dichtung) sind baugleich zu den weiterhin erhältlichen Bialetti-Kannen
  • Überdruckventil als Sicherheitsausstattung
  • Intensität kann abhängig vom Gewicht des Kaffeepulvers sowie Volumen des Wassers variiert werden
  • Bitterer Geschmack durch: zu hohe Brühtemperatur, zu fein gemahlene oder zu stark komprimierte oder allgemein zu viel Bohnen, zu hohen Druck, und zu lange Durchlaufzeit, wird weites gehend vermieden
  • Saurer Geschmack durch zu kurze Durchlaufzeit und zu niedrige Brühtemperatur wird praktisch ausgeschlossen. (Dennoch bleiben für zu sauren Kaffee weiterhin andere Fehlerquellen w.z.B. Bohnen zu grob gemahlen, zu helle Röstung, falsche Kaffeesorte [Filterkaffeeröstung statt Espressoröstung], zu saures oder zu weiches Wasser.)

8. Negatives

  • durch zu geringen Wasserdruck nur sehr wenig, wenn überhaupt irgendwelche, Crema möglich
  • höheres Gewicht als eine Aluminiumkanne (nur kleine Kannen sind Trekking-tauglich)
  • nimmt im Rucksack mitunter wertvolles Stauvolumen ein (das Kaffeepulver kann zwar mit in der Kanne transportiert werden, der sperrige Henkel bleibt aber dennoch)
  • Griff und Deckel werden auf dem Feuer sehr heiß, und können dann nur mit Handschutz angefasst werden
  • mehr oder weniger scharfe Kanten am Deckel sowie im Kessel (mit etwas Sandpapier zu glätten)
  • Serie Kitty Oro ist in der Handhabung nicht ganz so komfortabel wie Serie Siesta
  • mit geringerer werdendem Angebot auf dem Gebrauchtmarkt steigen zunehmend auch die Preise

9. Fazit

Bezüglich dem Ergebnis eines modernen Espresso-Vollautomaten haben die manuellen Kannen von Guido Bergna eindeutig das Nachsehen. Dafür jedoch ermöglichen es diese praktisch überall, und mit vergleichsweise wenig Mitteln sowie nur geringen Aufwand, dennoch einen schmackhaften Kaffee zuzubereiten. Unterwegs noch einfacher wäre nur der ungefilterte Mokka, insofern macht als gefilterte Variante solch ein Espressokocher durchaus Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert