Spark ST6-500CW


Autor: Dominik

Im 18650-LiIon-Akku-Bereich ist die Spark ST6-500CW eine relativ kompakte und hochwertige Kopflampe mit ausreichend guter Leistung.

1. Produkt

Kopflampe für den Betrieb mit einem 18650 LiIon-Akku.

Spark ST6-500CW

2. Unternehmen

  • Spark
  • Made in China

3. Kauf

  • 01/2013: 99,-€
Spark ST6-500CW
erstes XML Modell
Spark ST6-500CW
neueres XML2 Modell

4. Spezifikationen

  • 0,5 bis 500 Lumen in 5 Stufen schaltbar

5. Praxis

Die Lampe bietet bei Bedarf ordentlich Licht, das Leuchtbd ist eher Flooder als Thrower, was auch gut zum Charakter passt. Das Gummi-Kopfband lässt sich individuell anpassen und sorgt für einen festen Sitz; nach 3 Jahren Nutzung musste ich es ersetzen weil es ausgeleiert war (15€). Zum Kopfband dazu gehört die eigentliche Halterung; aus dieser Gummiführung lässt sich die Lampe auch bei Bedarf herausnehmen (z.B. wenn man sie als Handlampe nutzen möchte).

Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW

Die Leuchtstufen sind sinnvoll angeordnet, ein kurzer Druck schaltet die Lampe ein oder aus, bleibt man auf dem Taster werden die Stufen nacheinander durchgeschaltet. Die Lampe startet immer wieder im zuletzt benutzten Modus.

Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW

Per sehr schnellem Doppelklick lässt sich der Turbo-Modus einschalten, um diesen zu verlassen muss man zurück leider durch alle Leuchtstufen schalten. Persönlich verwende ich diesen High-Modus nicht, weil ich befürchte, damit die Lebensdauer der Lampe unnötig zu verkürzen. Wenn ich 500 Lumen und mehr benötige, verwende ich lieber eine Lampe, welche für diese Last auf Dauer ausgelegt ist.

Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW

Meine Lichttests habe ich in einer Vollmondnacht mit stark bedecktem Himmel, einmal auf einem schmalen Waldweg mit mittlerer Vegetation, sowie auf offenem Feld ohne höhere Vegetation durchgeführt. Dazu verwendete Ausrüstung: Stative, Nikon D810 mit Nikkor AF-S 17-35mm f2.8 bei 17mm Brennweite, Blende 8, ISO1000.

Waldweg bei Tageslicht
Feld bei Tageslicht

Waldweg, Belichtungszeit jeweils 5 Sekunden. Die erste Stufe mit 0,5 Lumen habe ich übersprungen, und auch mit der zweiten bei 12 Lumen auf dem ersten Bild sieht man praktisch nichts vom Weg. Ein viertes Bild zum Turbo-Modus reiche ich mit dem nächsten Lampentest nach;-)

Spark ST6-500CW
Stufe 2, 12 Lumen
Spark ST6-500CW
Stufe 3, 70 Lumen
Spark ST6-500CW
Stufe 4, 200 Lumen

Feldweg, Belichtungszeiten 20, 10, und 3 Sekunden.

Spark ST6-500CW
Stufe 2, 12 Lumen
Spark ST6-500CW
Stufe 3, 70 Lumen
Spark ST6-500CW
Stufe 4, 200 Lumen

Nach 4 Jahren intensiver Nutzung war die Lampe dann defekt, der Taster löste sich, die Lampe ließ sich nicht mehr einschalten. Bei dieser Gelegenheit hab ich die Lampe der Neugier halber zerlegt, einige Ersatzteile behalten und mir das das gleiche Modell (gebraucht) noch einmal gekauft. Denn obwohl sich seit Markteinführung der ST6 viel auf dem LED-Lampenmarkt getan hat, gibt es doch immer noch keine derart solide kompakte Kopflampe für 18650 Akkus.

Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW
Spark ST6-500CW

6. Positives

  • sehr kopmpakt
  • solide verarbeitet
  • gute Lichtleistung
  • wasserdicht nach IPX8

7. Negatives

  • Defekt nach 4 Jahren
  • Turbo-Modus nicht für Dauerbetrieb
  • Kopfband leiert nach zwei Jahren Nutzung aus

8. Fazit

Rundherum eine tadellose Kopflampe für sämtliche Anwendungen, und durch ihre kompakten Abmaße überall mitführbar.

9. Ähnliche Produkte

Sysmax Nitecore IntelliCharger i2 & i4 zum laden von LiIon-Akkus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.