Savotta LJK Modular


Autor: Dominik

Der Savotta LJK Modular ist ein extrem belastbarer, hoch funktionaler und individuell modulierbarer Militärrucksack mit stabilem Außentragegestell.

1. Produkt

Schwerlast-Außenrahmen-Rucksack für Militär und Trekking.

2. Unternehmen

  • Finn-Savotta Oy, Onnelantie 2, 43500 Karstula, Finnland
  • 1955 unter dem Namen “Pylkönmäen Lederwaren” von Allan Halme und seiner Frau gegründet, produzierte das Familienunternehmen Taschen, Handschuhe und Rucksäcke für Waldarbeiter; später wurde es in “Savotta Outdoor Ausrüstung” umbenannt, was soviel heißt wie “Forstarbeiter Outdoor Ausrüstung”. Savotta verarbeitet ausschließlich hochwertige Materialien, alle Produkte werden in Handarbeit in Finnland produziert und unter härtesten Bedingungen getestet.
  • Savotta liefert Rucksäcke an den finnischen Grenzschutz, Kampfwesten und Schlafmatten an die finnischen Streitkräfte und Zelte an die die finnischen Friedenskorps sowie das finnische rote Kreuz zur weltweiten Nutzung in Krisengebieten.
Savotta LJK Modular Garantie
Savotta LJK Modular Qualitätskontrolle

3. Kauf

  • 01/2020: 546,-€ (UVP: 699,-€)

Der stabilste und gleichzeitig aber auch leider teuerste Rucksack lag immer in meinem Blickfeld. Als dann offensichtlich die Produktion eingestellt wurde, und mir das Nachfolgermodell deutlich weniger gefiel, schlug ich bei einem “Sonderangebot” direkt in Finnland zu. Wobei man selbst für diesen Preis noch zwei sehr gute Rucksäcke anderer Hersteller hätte bekommen können. Es stellte sich heraus dass ich das letzte überhaupt noch erhältliche Modell gekauft hatte.

Savotta LJK Modular Label

4. Spezifikationen

  • Maße: 80 x 60 x 30 cm
  • Volumen: >80 Liter
  • Maße Hauptfach: 50 x 35 x 25 cm
  • Maße Bodenfach: 35 x 35 x 25 cm
  • Maße Seitentaschen (2x): 30 x 17 x 11 cm
  • Gewicht: 4,3 kg (Herstellerangabe 3,9 kg)
  • Rahmen: DUR Aluminium
  • Material: 1000D Cordura PUR beschichtet
  • Farbe: Oliv Grün
Savotta LJK Modular Technische Daten
Savotta LJK Modular Gewicht

5. Praxis

Der LJK Modular entstammt dem damals eigens für die finnischen Fallschirmjäger entwickelten LJK, ist jedoch bezüglich seiner Struktur neu entwickelt wurden. Es ist ein Schwerlast-Außenrahmen-Rucksack, der durch seine Modularität den individuellen Bedürfnissen angepasst werden kann und gleichzeitig ist es der stabilste Rucksack überhaupt im Savotta-Programm. Der gesamte Rucksack verfügt über eine hohe Anzahl von extrem stabilen Befestigungsschlaufen, dabei ist jede einzelne Molle-Schlaufe für eine Zuglast von über 100kg ausgelegt! Es lassen sich an der Ober- und Unterseite des Deckels, im Inneren des Hauptfachs, an den beiden Seiten, an der Rückseite sowie am Boden nicht nur optionale Taschen, sondern bei Bedarf auch schwere Ausrüstungsgegenstände befestigen.

Savotta LJK Modular
Savotta LJK Modular

Im Gegensatz zu zivilen Rucksäcken besitzt der mit zusätzlichen Stützblöcken verstärkte Außenrahmen keine obere Beugung, weil diese beim Fortbewegen in unwegsamen Gelände leicht in der Kopfnähe stören kann, zudem bestünde damit die Gefahr des Hängenbleibens. Schulter- und Hüftgurte sind mit einer festen Polsterung ausgestattet und anantomisch geformt; die Schultergurte können am Rahmen in zwei Breiten befestigt werden. Der untere Rücken wird mit einem separat gepolsterten Kissen gestützt.

Savotta LJK Modular Tragegestell
Savotta LJK Modular Tragegestell
Savotta LJK Modular Tragegestell

Die Riemen von Schulter,- Hüft- und Brustgurt sowie die Lageverstellriemen sind ausreichend lang bemessen; allerdings sind auch nicht immer alle Riemen symetrisch, d.h. paarweise gleich lang. Die unteren Ecken der Schultergurte verfügen über Schleifen, die für Kleinteile als Befestigungspunkte dienen, wie z.B. Wasserflaschen. Die massive Metallschnalle des Hüftgurtes kann beim versehentlichen Darauftreten sicher nicht kaputt gehen.

Savotta LJK Modular Hüftgurt
Savotta LJK Modular Gurte

Der LJK Modular ist derart massiv und robust gefertigt, dass er problemlos höhere Gewichte aufnehmen kann, als man selbst zu tragen in der Lage ist. Zudem lassen sich gleich schwere Lasten in einem Rucksack mit Außentragegestell im Vergleich angenehmer tragen bzw. werden als leichter empfunden, als in einem Rucksack mit Innentragegestell. Weil aber die Belastung für Kniegelenke und Fußknöchel dennoch die selbe bleibt, sollte man hier besonders darauf Acht geben, was man seinem Körper zumuten kann.

Savotta LJK Modular Praxis

Wohl kein anderer Rucksack besitzt derart viele, breite als auch lange Molle-Schlaufen wie der LJK Modular; die UNterseite besteht praktisch nur aus Molle.

Savotta LJK Modular Boden
Savotta LJK Modular Boden

Das obere, mit einem wasserdichten Kragen geschützte, und somit überpackbare Fach des Rucksacks, wird durch einen Kordelzug verschlossen und zusätzlich mit einer Schnalle gesichert. Der großzügige Deckel besitzt innen nicht nur weitere Metallösen zur Aufnahme von Ausrüstung, sondern auch noch zwei Ersatzmetallschnallen, sollten die eh schon robusten Kunststoffschnallen einmal kaputt gehen.

Savotta LJK Modular Deckel
Savotta LJK Modular Deckel
Savotta LJK Modular Deckel

Im Inneren des Hauptfaches gibt es eine Netztasche für Kleinteile, sowie auf einer Molle-Leiste höhenverstellbare Spannverschlussbänder zur Ladungssicherung. An den oberen Ecken befinden sich verdeckte Öffnungen für Funkantennen, es kann also auch eine Wasserblase im Rucksack untergebracht werden. Das Hauptfach ist durch ein Zugband vom Bodenfach getrennt.

Savotta LJK Modular Hauptfach
Savotta LJK Modular Hauptfach
Savotta LJK Modular Hauptfach

Das untere Fach ist mit einem stabilen Zwei-Wege-Reißverschluss verschlossen und durch zwei zusätzliche Schnallen gesichert.

Savotta LJK Modular Bodenfach
Savotta LJK Modular Reißverschlüsse

Die Rückwand des Bodenfaches ist komplett mit Molle-Webbing versehen, der Deckel mit praktischen Netztaschen ausgestattet, welche per Klett verschlossen werden.

Savotta LJK Modular Bodenfach

Die beiden Seitentaschen sind abnehmbar und können an den Seiten oder an der Frontseite des Rucksacks auf beliebiger Höhe angebracht oder auch ganz weggelassen werden. Die unteren Ecken des Rucksacks besitzen offene Fächer mit Gummisaum, hier können lange Ausrüstungsgegenstände, wie zum Beispiel eine Axt, untergebracht werden.

Savotta LJK Modular Seitentaschen
Savotta LJK Modular Seitentaschen
Savotta LJK Modular Seitentaschen
Savotta LJK Modular Fazit

6. Positives

  • extrem robust
  • wasserabweisend
  • hoch funktional
  • stark individualisierbar
  • im nicht-überpackten Zustand angenehme (Kopf)Höhe
  • 10 Jahre Garantie

7. Negatives

  • vor allem im Inneren harte / scharfe Materialkanten ohne Schutzkeder
  • Rückpolster etwas zu klein, als auch zu weich
  • ungleichlange Riemen (Schulter, Bauch)
  • Beckengurt verrutscht auf den Hüftflossen
  • hoher Preis
Savotta LJK Modular Mängel
Savotta LJK Modular Mängel
Savotta LJK Modular Mängel
Savotta LJK Modular Mängel

8. Fazit

Auf der Suche nach dem ultimativen Lastenesel, der auch harte Einsätze schadfrei übersteht und welchen man getrost vererben kann, bleibt am Ende nur der LJK Modular übrig. Alle Ausstattungsmerkmale sind vor allem praxisorientiert umgesetzt, d.h. es handelt sich um sehr einfache, dauerhafte und zuverlässige Funktionen für militärische Anwendungszwecke. Dieser Charakter ist nicht wirklich mit den zahlreichen zivilen Rucksäcken auf dem Outdoormarkt vergleichbar, bei denen vor allem Design, Komfort als auch Gewicht im Vordergrund stehen. Der Savotta LJK Modular ist diesbezüglich ein relativ kompromissloses Arbeitstier; nicht überall schön, aber funktional und hart im Nehmen.

9. Ähnliche Produkte

Ich habe auch andere Savotta Rucksäcke im Einsatz genauestens unter die Lupe genommen: LJK Modular, Jäger L, Jäger M.

Savotta LJK Modular, Jäger L, Jäger M
Savotta LJK Modular, Jäger L, Jäger M

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.