Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)


Autor: Dominik

Die Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu) aus schwedisch Lappland ist ein wunderschönes und erstklassig gearbeitetes Outdoor-Luxus-Beil mit hohem Praxiswert.

1. Produkt

Edles Jagdbeil für sämtliche Outdooranwendungen

2. Unternehmen

  • Karesuandokniven AB (seit 2004), Råstogatan 2, 980 16 Karesuando, Schweden
  • Made in Sweden
Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)
Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)

3. Kauf

  • 03/2020: 200,-€ (UVP 260,-€)

Ein halbes Jahr zuvor hatte es mir dieses Beil an einem kleinen finnischen Straßenstand besonders angetan und weil ich nicht mehr ruhig schlafen konnte, bis ich es wieder in den Händen hatte, kam mir ein Sonderangebot (wieder zufällig direkt aus Finnland) sehr entgegen.

Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)
Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)

4. Spezifikationen

  • Gesamtlänge: 293 mm
  • Grifflänge: 255 mm
  • Klingenlänge: 88 mm
  • Länge Axtkopf: 133 mm
  • Stärke Axtkopf: 25 mm
  • Hammer Axtkopf: 36 x 19 mm
  • Axtkopf: Edelstahl, 55 HRC
  • Finish Axtkopf: poliert
  • Griff: Maserbirke & Rengeweih
  • Zubehör: Diamantschleifer
  • Hersteller-Nummer: 4014
  • Garantie: 10 Jahre
  • Gewicht Beil: 662 g
  • Gewicht Beil mit Halfter: 733 g
  • Gewicht Schärfer mit Etui: 38 g
  • Halfter: Rindsleder, schwarz
Karesuando Hunters Axe Gewicht
Karesuando Hunters Axe Weight
Karesuando Hunters Axe Scale

5. Praxis

Bei der Stuorra Àksu handelt es sich um die größte Axt im Programm von Karesuando Kniven. Wobei “groß” relativ ist, denn mit einer Gesamtlänge von knapp 30cm würde ich es eher als Beilchen bezeichnen. Der Preis von 2.895 SEK macht jedoch deutlich, dass es sich um kein normales Spaltwerkzeug handelt. Man weiß nicht, was man zuerst bestaunen soll: die auf Hochglanz polierte und scharf geschliffene Klinge oder den wunderschön geformten Holzgriff – die Kombination aus beidem macht dieses Beil so einzigartig.

Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)

Geliefert wird die Axt in einem hölzernen Geschenkkarton, der Boden ist mit einem Stück Rentierfell ausgelegt, die Axt im Halfter verstaut, dazu gibt es einen Diamentschleifer im Lederetui. Es wirkt schon fast zu schade, um es zu verschenken; womöglich werden es die meisten Besitzer erst recht zu schade zum Benutzen halten. Aber genau das wäre dann wirkllich schade, ist es doch ein erstklassiges Gebrauchswerkzeug, sowohl für das Holzspalten am Lagerfeuer als auch am heimischen Kamin.

Karesuando Hunters Axe Lieferzustand
Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)

Der Axtkopf ist aus schwedischem Edelstahl, um damit rostfrei z.B. ein größeres Tier wie einen Elch aufbrechen zu können; daher auch der Name Hunters Axe. Auf dem Beilkopf sind Zeichnungen der Sami-Nomaden aus der Gegend um Karesuando graviert. Im Vergleich zu vielen anderen Beilen dieser Größe (und auch größere) ist der Beilkopf zur Klinge besonders hoch ausgeführt, man hat also eine recht lange Schneide. Somit schont man beim Holzspalten natürlich auch den Griff vor Fehlschlägen auf das Spaltgut. Desweiteren lässt sich die Schneide bei entsprechender Schärfe auch zum Enthäuten nutzen (Skinner).

Karesuando Hunters Axe Axtkopf
Karesuando Hunters Axe Stainless
Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)

Der Griff aus Maserbirke mit schöner Zeichnung sieht nicht nur schick aus, er liegt vor allem sehr gut bzw. ergonomisch perfekt in der Hand. Im unteren Teil ist ein rundes Stück Elchknochen mit Firmenlogo eingesetzt, das verdickte Ende mit Rentiergeweih abgeschlossen. Wer diesen Griff einmal in der Hand hatte, wird bei jedem anderen Beil das dreidimensional-verdickte Endstück vermissen, womit das Werkzeug vor allem auch sicher in der Hand liegt.

Karesuando Hunters Axe Griff Birke
Karesuando Hunters Axe Hanle Birch

Es macht wirklich Freude mit dem Beil zu arbeiten, die Handlage ist genau so phänomenal wie seine Optik. Natürlich sind Hau- und Spaltwerkzeuge immer kopflastig ausgelegt. Im Vergleich zu anderen Beilen mit 40 oder gar 50cm Gesamtlänge ist dieses 30cm kurze Beil extrem kopflastig. Man spürt das Gewicht des massiven Edelstahlkopfes, welcher im Verhältnis zur Gesamtlänge als auch im Vergleich zu anderen Beilen relativ groß ist. Dies bringt eine ungeahnt hohe Schlagkraft, was man einem solch kleinen Beil eigentlich nicht zutraut. Ich kenne kein anderes derart kurzes Beil mit einer solch hohen Spaltwirkung.

Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)
Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)

Genau so wie das Beil selbst ist auch der dazugehörige Halfter aus massivem Rindsleder perfekt gearbeitet. Er ist so konstruiert, dass man die Axt einfach in das Halfter rutschen lassen kann, welches wie eine Messerscheide am Gürtel zu befestigen ist.

Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)
Karesuando Hunters Axe (Stuorra Àksu)

Der dazugehörige Diamantschleifer ermöglilcht es, das Beil unterwegs jederzeit wieder scharf zu schleifen. Solch ein sinnvolles Zubehör liegt heute leider fast keiner Klinge mehr bei. In der 80/90er Jahren war dies bei einigem Überlebensmesser noch Standart; heute scheint es Luxuswerkzeugen vorbehalten zu sein.

Karesuando Hunters Axe Diamantschärfer
Karesuando Hunters Axe Diamondsharper

Das Beil liegt nicht nur am unteren Griff tadellos in der Hand, auch unter dem Kopf lässt es sich für präzise Arbeiten (z.B. Wildbret oder Schnitzen) sehr führig halten. Dues liegt nicht nur am Griff selbst, sondern vor allem an der Form des Kopfes: der Zeigefinger passt wunderbar hinter das Blatt, der Hammer liegt geschmeidig auf dem Daumenballen auf ohne unangenehm zu drücken. Nicht einmal eine Gränsfors (welche in dieser Disziplin bislang führend war) kann da mithalten.

Karesuando Hunters Axe
Karesuando Hunters Axe

Aufgrund der guten Führigkeit, als auch der herausragenden Schärfe, lässt sich mit diesem Beil fast genau so gut arbeiten wie mit einem großen Messer. Wenn ein Beil dazu geeignet ist, ein Messer zu ersetzen, dann dieses!

Karesuando Hunters Axe
Karesuando Hunters Axe
Karesuando Hunters Axe vs. Gränsfors Wildmarkbeil

6. Positives

  • traumhaft schöne Optik
  • erstklassige Handlage
  • scharfer Schliff
  • trotz der kompakten Abmessungen vergleichsweise hohe Schlagkraft

7. Negatives

  • hoher Preis
  • Kopf sitzt nicht genau grade auf dem Stiel

8. Fazit

Eigentlich zu schön um es zu benutzen ist das Karesuando Jagdbeil doch ein echtes Arbeitstier, mit dem die Arbeit gleich viel mehr Freude bereitet.

9. Ähnliche Produkte

Inhaltstext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.