Fidlock Bottle Twist Trinkflasche – Review


Autor: Sascha

Auf der Suche nach einer geeigneten Trinkflasche für meine zwei Fahrräder (Rennrad und MTB) fiel die Entscheidung auf die Fidlock Bottle Twist. Die innovative Flaschenhalterung der Fidlock Twist hatte mein Interesse so stark geweckt, das ich mir diese bestellte.

Im folgenden Review habe ich versucht die Vor- und Nachteile in Text und Bild der Fidlock Bottle Twist gegenüber zu stellen.

1. Produktbeschreibung & Anwendungsbereich

Fidlock Twist Bottle 600 (Trinkflasche mit Magnet Flaschenhalter)

Fidlock Bottle Holder
Trinkverschluss
Fidlock Bottle Holder
Beschreibung und Flasche
Fidlock Bottle Holder
Der Magnetverschluss auf der Rückseite der Fidlock Bottle

2. Hersteller & Produktionsland

Hersteller: Fidlock GmbH (Deutschland)
Produktionsland: Taiwan

3. Kaufdatum & Neupreis

08/2018: 29,90€ (UVP 34,99€)

4. Spezifikationen

  • Magnetische Führung und mechanische Verriegelung
  • Volumen: 600ml
  • BPA freies Polypropylene
  • Farbe Trinkflasche: transparent
  • Farbe Halter: schwarz
  • Gewicht Halter: 116g
  • Leergewicht Flasche: 103g (nachgewogen)

5. Praxis

In der Praxis hat sich das Trinkflaschensystem sowol am MTB und am Rennrad bewährt. Die Flasche sitz sehr fest in der Halterung und klappert nicht. Durch den mäßigen Ausfluss beim trinken, wird einem verschlucken entgegengewirkt.

Die Reinigung geht problemlos in der Spülmaschine oder per Hand.

Durch den sehr flach gehaltenen Halter lässt sich das Rad problemlos trasportieren. Bei aussenliegenden Zügen werden diese nicht verdeckt oder gequetscht.

6. Positives

  • Die Entnahme der Trinkflasche funktioniert problemlos, einfach nach rechts raus drehen und die Trinkflasche ist frei.
  • durch die flache Bauweise, ist dieses Flaschensystem auch für fast alle Fullys geeignet
  • für den Fall, das man sein Bike über unwegsames Gelände tragen muss, stört die Halterung in keinster weise
  • es gibt weitere Aufnahmen um die Flasche an verschiedenen Räder zu nutzen (gegen Aufpreis)
  • die Flasche hat keinen Nachgeschmack
  • die Öffnung lässt sich sehr leicht mit dem Mund öffnen
  • es kommt nur wenig Wasser aus der Flasche (kein Verschlucken)
  • Spühlmaschinenfest laut Hersteller
  • auch auf sehr ruppigen Gelände hat die Halterung die Flasche bisher immer gehalten

7. Negatives

  • 600ml Inhalt ist ehr für kleinere Touren geeignet
  • um die Flaschen wieder in die Halterung zu klicken, muss teilweise bei unebenen Gelände kurz hinunter geschaut werden, betrifft hauptsächlich die Fahrt auf unebenen Wegen (erfordert etwas Übung)
  • nur mit der rechten Hand gut bedienbar
  • es können nur Flaschen dieses Systems genutzt bzw. muss ein extra Halter vom Hersteller erworben werden

8. Fazit

Bisher bin ich mit dem Trinkflaschensystem sehr zufrieden. Die 600ml am MTB reichen bei mir für 20-30km bei mäßiger Steigung vollkommen aus, am Rennrad im flachen Gelände sind Touren um die 60km kein Problem.

Für mich ein  sehr gelungendes Trinkflaschensystem, welches ich auch bedenkenlos weiter empfehlen kann. Natürlich muss jeder für sich selbst entscheiden ob die 600ml ausreichend sind.

Nachtrag: nach dem Wechsel auf ein aktuelles MTB passt leider die 600ml Flasche nicht mehr in den Rahmen. Der Dämpfer beansprucht zu viel Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.