Continental Der Baron Projekt 2.4 Protection


Autor: Dominik

Der Baron 2.4 Projekt Protection Apex ist Continental’s professionelles Enduro-Schlachtschiff.

1. Produkt

Professioneller Enduro-Reifen

Continental Der Baron Projekt 2.4 Protection
Continental Der Baron Projekt 2.4 Protection
Continental MTB Reifen

2. Unternehmen

  • Continental Reifen Deutschland GmbH, Vahrenwalder Straße 9, 30165 Hannover, Deutschland
  • Made in Germany
Continental Germany

3. Kauf

  • 08/2017: 35,-€
  • 03/2018: 38,-€

Nachdem ich mit Schwalbe schon länger nicht mehr zufrieden war, und hier meiner Meinung nach deutlich zu viel unberechtigtes Lob verteilt wurde, habe ich meine gesamte Reifenauswahl auf andere Hersteller beschränkt. Und weil mir der CrossKing von Continental bereits sehr gefallen hat, drängte sich der Baron förmlich auf.

4. Spezifikationen

  • Größe: 26 x 2.40
  • Innendurchmesser: 559mm
  • Breite (bei Felgeninnenbreite 21mm): 59mm
  • Profiltiefe mittig: 4,2mm
  • Stollenlänge seitlich: 6,9mm
  • Profilgummi-Mischung: BlackChilly
  • Art: Faltreifen
  • Gewicht: 895-915g (4 Reifen nachgewogen)
  • Höhe auf DT Swiss EX500 (Innenbreite 21mm, Höhe 20mm): 76mm
  • Höhe auf Mavic EX 729 (Innenbreite 29mm, Höhe 21mm): 78mm
Der Baron 2.4 Projekt Protection Apex
Der Baron 2.4 Projekt Protection Apex

5. Praxis

Die Umverpackung des Baron kann als kleines Not-Schutzblech bzw. minimalistischer Spritzschutz für die Vordergabel ausgeschnitten bzw. ausgebrochen werden. Ein nettes Gimmick für Fahrer, die noch ohne unterwegs sein.

Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex
Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex
Der Baron 2.4 Projekt ProTection Hinterradschwinge
Hinterradschwinge

Aufziehen ließ sich der Baron im Verhältnis zu seinem stabilen Aufbau wirklich einwandfrei, ausreichend Platz zu meiner Hinterradschwinge war ebenfalls noch gegeben.

Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex
Hinterreifen montiert
Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex
Hinterradschwinge

Während der Continental “Der Kaiser” im Downhillbereich für allround bis trocken ausgelegt ist, soll “Der Baron” für allround bis nass beim Enduro geeignet sein. Zweites entspricht genau meinem überwiegenden Anwendungszweck, wobei ich jedoch nicht ausschließlich Enduro, sondern auch All-Mountain fahre. Unterwegs im Ausland benötige ich auf unseren Wildnistouren mangels häuslicher Werkstatt einen sehr universellen und vor allem auch zuverlässigen Reifen. Ein nachhaltiger Ausfall mitten im Nirgendwo weit ab vom Expeditionsfahrzeug hätte fatale Folgen. Bei mir zu Hause im Wald schätze ich den Baron vor allem zwischen Herbst und Frühjahr; es ist sozusagen mein Ganzjahresreifen.

Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex
Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex
Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex

Der Reifen ist gemacht für eine sportlich grobe Fahrweise, die Protection-Technologie bietet dabei maximalen Pannenschutz, und Apex sorgt für eine enorm stabile Seitenwand, so dass auch mit wenig Luftdruck gefahren werden kann. Diese Sicherheiten kosten natürlich Gewicht, und mit fast einem Kilogramm grobstolligem Gewicht muss natürlich auch eine gewisse Masseträgheit überwunden werden.

Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex
im Wald
Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex
Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex

Das grobe Profil bietet ordentlich Grip als auch guten Seitenhalt auf losem und/oder feuchten Untergrund (z.B. Wurzelpfade), die Selbstreinigung funktioniert bis hin zu leicht schlammigen Passagen.

Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex
Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex
Der Baron 2.4 Projekt ProTection Apex

Nur wenn der Matsch zu schlammig wird, und auch noch klebriger Lehm hinzukommt, gerät der Baron an seine Grenzen; hier wäre dann ein reiner Schlammreifen notwendig.

Der Baron 2.4 Projekt im Schlamm
im Schlamm
Der Baron 2.4 Projekt im Schlamm
Der Baron 2.4 Projekt im Schlamm
Der Baron 2.4 Projekt im Schlamm

Bei leichtem Schnee ist er durchaus noch fahrbar, sobald dieser jedoch verdichtet oder auch zu tief ist, gerät der Baron auch hier an seinen Grenzen. Somit ist der Grenzbereich dieses gutmütigen “Universal-Reifens” sehr gut abschätzbar, böse Überraschungen am Limit bleiben aus.

Der Baron 2.4 Projekt auf Schnee
auf Schnee
Der Baron 2.4 Projekt auf Schnee
Der Baron 2.4 Projekt auf Schnee
Der Baron 2.4 Projekt auf Schnee

Ich nutze den Reifen praktisch das ganze Jahr über, sowohl zu Hause als auch auf Tour im Ausland; am Rad immer mit dabei mein Zughund Ilai.

Continental Der Baron 2.4 Projekt
Continental Der Baron 2.4 Projekt

6. Positives

  • sehr gute Traktion auf grobem und losem Untergrund
  • gute Traktion auch bei Nässe
  • erstklassige Bremstraktion
  • sicheres Kurvenverhalten
  • sehr stabiler Aufbau

7. Negatives

  • relativ hohes Gewicht
  • hoher Rollwiderstand
  • weniger geeignet für harten Untergrund

8. Fazit

Der Baron Projekt 2.4 von Continental ist ein Alleskönner, und begeistert vor allem bei sportlich-agressiver Fahrweise abseits hartem Untergrund.

9. Ähnliche Produkte

Vergleich: Der Baron 2.4 Projekt vs. Maxxis Minion DHF & DHR II

Maxxis Minion DHF vs. Continental Baron
Maxxis Minion DHF vs. Continental Baron
Maxxis Minion DHR vs. Continental Baron
Maxxis Minion DHR vs. Continental Baron

Vergleich: Der Baron 2.4 Projekt Protection vs. X-King RaceSport vs.

Die beiden besten Continental MTB-Reifen im Profilvergleich – CrossCountry vs. Enduro:

X-King RaceSport vs. Der Baron 2.4 Projekt Protection
X-King RaceSport vs. Der Baron 2.4 Projekt Protection
X-King RaceSport vs. Der Baron 2.4 Projekt Protection
X-King RaceSport vs. Der Baron 2.4 Projekt Protection

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.