Bergans Sauda Down Jacket


Autor: Dominik

Review: Die Bergans Sauda Down Jacket ist eine technische, hochwertig konstruierte und vor allem sehr warme Daunenjacke für Outdoor-Aktivitäten bei klirrender Kälte. Wir haben sie als Herren- und Damenmodell getestet.

1. Produktbeschreibung & Anwendungsbereich

Sehr warme Daunenjacke.

Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket

2. Hersteller & Produktionsland

  • Die Firma Bergans ist ein seit 1909 norwegischer Hersteller von ziviler und militärischer Funktionskleidung und Outdoor-Ausrüstung (Zelte, Schlafsäcke, Kanus, etc.).
  • Die Produktion erfolgt ausschließlich in Asien, größtenteils China (Ausnahme: Ally-Kanu in Norwegen).
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket

3. Kaufdatum & Neupreis

  • 02/2020: 266,-€ Men / 154,-€ Lady (UVP jeweils 380,-€)

4. Technische Daten

  • Außenmaterial: 100% Polyamid
  • Isolierung: 95 % Daune / 5 % Federn
  • Bauschkraft: 750 cuin, Boxkammerkonstruktion
  • Füllgewicht Daune Men (Gr. L) / Women (Gr. M): 320 g / 243 g
  • Gewicht Jacke Men (Gr. M) / Women (Gr. S): 965 g / 790 g
  • Farbe Men / Woman: Green Mud + Solid Charcoal / Beet Red + Purple Velvet
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket Gewicht
Bergans Sauda Down W Jacket Gewicht

5. Praxis

Aus dem Daunenjackensortiment von Bergans ist das technische Modell Sauda mit Abstand die wärmste Jacke von allen (zumindest für Frauen), nur noch das polartaugliche, reine Herrenmodell Expedtion Down Parka besitzt nocheinmal 200g mehr Daunenfüllung (siehe Übersicht am Ende des Artikels). Aber nicht nur Menge der verwendeten Daune, auch die Zusammensetzung (95/5% statt der üblichen 90/10%), die Bauschkraft (750 statt 700 cuin) sowie die Konstruktion (Boxkammer statt gesteppt) lässt erkennen, dass die Sauda auch bei geringer körperlicher Aktivität und/oder eisiger Kälte mollig warm halten soll. Durch die aufwendigere Boxkammerkonstruktion werden Kältebrücken vermieden und die Isoliereigenschaften von hochwertigen Daunen maximal ausgenutzt.

Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket

Den Komfortbereich für Frauen würden wir zwischen +5°C und -20°C angeben, für Männer noch etwas niedriger, d.h. auch erst unterhalb dem Gefrierpunkt. Für einen typisch deutschen Winter ohne Schnee könnte die Sauda bereits als zu warm empfunden werden, aber dafür haben wir sie uns auch nicht ausschließlich zugelegt; sie soll uns auf winterlichen Gebirgstouren ausreichend warm halten.

Die Jacke isoliert nicht nur sehr effizient, ihr Außenmaterial ist zudem winddicht und wasserabweisend. Schnee hat keine Chance, die Daunenfüllung zu durchnässen und auch Regen perlt für eine gewisse Zeit lang ab.

Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket wasserabweisend

Trotz der hohen Bauschkraft besitzt die Sauda eine gute Passform. Vorgeformte Ellenbogen erleichtern die Bewegungsfreiheit, der Bund lässt sich mit einem elastischen Kordelzug am Saum einhändig weitenregulieren. Elastische Ärmelbündchen dienen dem leichten Warmhalten der Hände und verhindern ein nach obenrutschen der Ärmel.

Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket

Besonders positiv empfinden wir die wärmende, fest angeschnittene Kapuze, welche sich bei Bedarf mit einem elastischem Schnürzug sehr kompakt einstellen lässt. Die Rückenpartie ist leicht verlängert.

Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket

Bei solch dicker Jacke äußerst praktisch sind die langen Belüftungsreißverschlüsse unter den Achseln, welche wir gern zur Ventilation öffnen. Für ein möglichst schnelles Öffnen stellt man beide Zipper in geschlossener Position zum Ellenbogen; bei angehobenem Arm lassen sie sich so ohne Gegenhalten einfach öffnen.

Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket

Der Frontreißverschluss mit Kinnschutz lässt sich leicht bedienen, umständliches Gefummel sucht man hier vergebens. Dies betrifft übrigens auch die Reißverschlüsse der Einschubtaschen.

Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket Weimaraner

Zum Wärmen der Hände sind diese seitlichen Reißverschlusstaschen in einer bequem zugänglichen Armbeugenhöhe angebracht.

Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket

Außerdem besitzt die Jacke zwei relativ versteckte, bzw. mit einer Leiste abgedeckte, äußere Brusttaschen für Kleinigkeiten (z.B. Skipass). Diese lassen sich zwar leicht öffnen, jedoch sollte man beim Schließen darauf achten, den dünnen Außenstoff nicht im Reißverschluss einzuklemmen.

Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down Jacket

Das Innenfutter der Sauda fühlt sich leicht und geschmeidig an, sie ließe sich auch mit nur einem T-Shirt komfortabel auf der Haut tragen. Der Innenkragen ist mit wärmendem Microfleece ausgestattet, zum Aufhängen gibt es eine kleine Öse, die für das nur geringe Gewicht der Jacke ausreichend bemessen ist.

Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket

In der rechten Innenseite der Jacke befindet sich die einzige Innentasche, welche sich bei erstmaliger Benutzung als erstaunlich tief herausstellt, verschwindet ein Portemonaie darin doch bis auf Höhe der äußeren Seitentasche. Beim Herausziehen dort verstauter Gegenständen muss man darauf achten, mit diesen nicht das gesamte Inlet der Tasche mit heraus zu stülpen.

Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket
Bergans Sauda Down W Jacket

Bei Bedarf kann die Jacke in dieser, eigens dafür konstruierten Innentasche klein verstaut bzw. komprimiert werden. Diese Funktion empfehlen wir allerdings nur als reine Notmaßnahme, wenn die Jacke in einem Rucksack mitgeführt werden muss. Besser sollte ein separater Packsack verwendet werden. Denn das umständliche Stopfen und anschließende Herausnehmen durch den Taschenreißverschluss ist mit viel Vorsicht zu genießen, will man selbigen oder gar die Jacke nicht dabei beschädigen. Vor allem bei frostigen Temperaturen wird einem sowohl das nötige Fingerspitzengefühl als auch die dafür angebrachte Geduld sicher fehlen.

Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket

Bei Kauf liegen der Jacke (in einer Reißverschluss-Einschubtasche), für den Fall einer Beschädigung, zwei selbstklebende Reparatur-Flicken bei. Diese kann man bei Bedarf auf die entsprechende Größe rund ausschneiden, einen Riss vorher ggf. zunähen und dann darüber kleben. Bleibt zu hoffen, dass wir sie nie benötigt werden.

Bergans Sauda Down Jacket
Bergans Sauda Down Jacket

6. Positives

  • sehr warm
  • gute Passform
  • saubere Verarbeitung

7. Negatives

  • beim Schließen der Brusttaschen kann sich der darüber liegende Außenstoff im Reißverschluss verhaken
  • Kompressionsfunktion ist eher als Notmaßnahme anzusehen

8. Fazit

Mit der Strauda fühlen wir uns weit mehr als nur für einen mitteleuropäischen Winter gerüstet. Wir werden natürlich unsere Erfahrungen vom bevorstehenden Winter nördlich des Polarkreises editieren.

Bergans Sauda Down Jacket Weimaraner

9. Ähnliche Produkte

Folgend eine Übersicht aller Bergans Daunenjacken mit Kaputze, sortiert entsprechend der geschätzten Wärmeleistung (Herren / Damenmodell):

  • Expedtion Down Parka (Herrenmodell, 516 g Daune, 95/5, 750 cuin, Boxkammerkonstruktion, 1.430 g)
  • Sauda Down Jacket (320 / 243 g Daune, 95/5, 750 cuin, Boxkammerkonstruktion, 985 g / 805 g)
  • Expedtion Down Light Parka (Herrenmodell, 262 g Daune, 95/5, 750 cuin, Boxkammerkonstruktion, 805 g)
  • Rabot 365 Down Jacket (150 g / 160 g Daune, 90/10, 700 cuin, durchgesteppt, 830 g / 745 g)
  • Stranda Down Hybrid Jacket (250 g / 195 g Daune, 90/10, 700 cuin, durchgesteppt, 985 g / 850 g)
  • Slingsby Down Jacket (210 g / 160 g Daune, 90/10, 700 cuin, durchgesteppt, 480 g / 430 g)
  • Slingsby Down Lite Jacket (155 g / 120 g Daune, 90/10, 700 cuin, durchgesteppt, 455 g / 390 g)
  • Pyttegga Down Jacket (120 g / 100 g Daune, 90/10, 700 cuin, durchgesteppt, 420 g / 370 g)
  • Cecilie Down Light Jacket (Damenmodell, 100 g Daune, 95/5, 750 cuin, durchgesteppt, 380 g)
  • Myre Down Jacket (85 g / 65 g Daune, 90/10, 700 cuin, durchgesteppt, 500 g / 435 g)